JA für euse Wald

JAGDAARGAU sagt "Ja für euse Wald"


Unser Wald ist Heimat für rund 25‘000 Tier- und Pflanzenarten. Der Wald bietet uns Erholung, Ruhe und saubere Luft - und das alles völlig "gratis". Immer mehr Menschen nutzen ihn als Freizeitraum. Die Ansprüche für Waldpflege, Unterhalt und Aufsicht steigen immer weiter. Die Volksinitiative will, dass auch für zukünftige Generationen der Wald als Natur- und Lebensraum erhalten bleibt. Deshalb sollen zu Gunsten des Waldes zwischen Kanton und Waldeigentümern zweckgebundene Waldleistungen vereinbart werden. Zur Finanzierung sollen die bestehenden Kantonsbeiträge von 5 auf 16 Mio Fr. erhöht werden, das sind nur grade mal 0,3% des Staatsbudgets!

Der Vorstand von JagdAargau unterstützt die Iniviative der Forstleute und sagt Ja zur Initiative, über die am 25. November 2018 abgestimmt wird.

 

Im «Waldkanton» Aargau sind rund 35% der Fläche mit Wald bedeckt. Der Wald ist öffentlicher Raum – er ist per Gesetz für die Bevölkerung und für viele Waldnutzungen frei zugänglich. Forstbetriebe und private Waldbesitzer erbringen dafür seit jeher vielfältige Leistungen. Die Kosten können aber trotz laufenden Optimierungen vielerorts aus dem Walderlös nicht mehr erwirtschaftet werden. Im globalisierten Holzmarkt haben sich die Holzerlöse seit den 80er-Jahren halbiert. Der Wald erbringt vielfältige Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit. Um im Wald den Schutz, die Holzproduktion, die Biodiversität und die Erholung nachhaltig sicherzustellen, braucht der Wald finanzielle Unterstützung.

Die Bevölkerung nimmt zu und damit verbunden auch die Erholungssuche in der Natur. Die Ansprüche an gut unterhaltene Infrastruktur sind hoch, das wissen wir zu schätzen. Deshalb sind die gemeinwirtschaftlichen Leistungen mit zusätzlichen kantonalen Mitteln zu entschädigen.

Der Wald ist unsere grüne Lunge und filtert in seinen Böden fast die Hälfte unseres Trinkwassers.

 

 

Fakten

Die Volksinitiative verlangt, dass jährlich 25 Franken pro Kantonseinwohner zweckgebunden in den Wald fliessen. Das sind total 16 Mio. Franken oder 0.3% des Kantonsbudgets für einen Drittel der Kantonsfläche.

Die Initiative   ♠ Facebook

Fakten

Waldleistungen

Infobox Wald

 

Empfehlungsanzeige in den Regionalzeitungen (Testimonials)

 

Mit der Empfehlungsanzeige kann die Initiative in einer Regionalzeitung unterstützt werden.

Selbstverständlich können auch Testimonials von Organisationen entgegen genommen werden. Somit wäre es auch durchaus möglich, dass eine Jagdgesellschaft, eine Forst- oder eine andere Kommission ein Testimonial aufgibt.

 

Das Formular, das direkt auf dem Computer ausgefüllt werden kann (obwohl es ein PDF-Format ist) folgt hier:


http://www.jafuereusewald.ch/wp/wp-content/uploads/2018/09/Empfehlungsanzeige.pdf